Hildegard lernt fliegen

Auf „Hildegard lernt fliegen“ machte mich eine Freundin aufmerksam, der ich für diesen Tipp wirklich dankbar bin. Ich bin so begeistert, dass ich heute gleich drei Video-Mitschnitte teilen möchte.

Bei Wikipedia findet sich als Kategorisierung für die seit 2005 existierende Schweizer Band der Begriff „Avantgarde Jazz“. Ich finde diesen schon mal an sich seltsam, und im Falle von „Hildegard lernt fliegen“ ziemlich unpassend, weil keine Schublade so recht passen mag.
Ich verwende auch hier auf meiner WordPress-Seite Kategorien, aber doch eher zähneknirschend, weil eine Orientierungshilfe für Interessierte einfach sinnvoll ist. Die Problematik dahinter ist mir bewusst.

hildegard-lernt-fliegen

 

Sei´s drum: „Hildegard lernt fliegen“ gastiert in Jazzclubs, wird auf Jazz-Festivals eingeladen, hat den BMW Welt Jazz Award und den Jazzpreis der Zürcher Kantonalbank gewonnen, also wird es sich wohl in irgendeiner Form um Jazz handeln. ;-)

 

Die Band besteht aus dem Sänger Andreas Schaerer, Marco Müller (Kontrabass), Matthias Wenger (Saxophon), Benedikt Reising (Saxophon), Andreas Tschopp (Blechblasinstrumente) und Christoph Steiner (Schlagwerk aller Art- damit ist auch eine Schreibmaschine gemeint…).

Das erste Tonbeispiel heißt „Knock Code 3“ und ist ein sehr gutes Beispiel für die Vielfältigkeit von  „Hildegard lernt fliegen“.
Nun ja, so manche Band egal welcher Stilrichtung zählt ein Musikstück an. Allerdings biegt Andreas Schaerer hier ein wenig ab und macht das Zählen zum Programm sozusagen. Das Vokalsolo zu Beginn ist wirklich unglaublich, und einige Teile des Mittelteils erinnern mich ehrlich gesagt mehr an Strawinsky als an irgendetwas anderes. Sehr wandelbar eben, und so amüsant wie interessant.

Herrlich fand ich auch das Minimieren auf ein Instrument: solo für einen Kontrabass und sechs Spieler…

Die Schreibmaschine erwähnte ich ja oben schon, und das war natürlich ernst gemeint:

Am 29. November 2016 spielt „Hildegard lernt fliegen“ in Mainz – ich freue mich schon darauf, und wie. :-)

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.